Wenn Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften singend und tanzend durch die Flure hüpfen…

Wenn Lehrkräfte ihre Schülerinnen und Schüler aus einer anderen Perspektive kennenlernen…

Wenn sich die ganze Schule als Einheit präsentiert…

dann ist „JuMoTiS“ an der Schule!

Die Tanzprojektwochen sind mit ihrem Konzept immer auf die Bedürfnisse und Wünsche der Schule  angepasst. Das Besondere an den Tanzprojektwochen? Die ganze Schule macht mit! Egal, ob Schüler/Schülerinnen, Lehrkräfte, Hausmeister/innen, Sekretär/innen, Förderverein oder Elternbeirat. Das Wir-Gefühl und die Identifikation mit der Schule wird durch diese Teamarbeit gefördert. Jeder hat durch die Mitgestaltung in Form von eigenen Bewegungsideen, Musikwünschen, Anfertigung von Dekoration, Requisiten und Kostümzusätzen einen hohen Eigenanteil. Neben diesem Gemeinschaftsgefühl stehen jedoch die Bewegung und der Tanz im Mittelpunkt! Durch die innovativen Bewegungs- und Tanzeinheiten werden die Schüler und Schülerinnen inspiriert, motiviert, gefördert und gefordert. Die Lehrkräfte haben die Möglichkeit, selbst wieder Lernende zu sein, indem auch sie einen geheimen Programmpunkt erarbeiten. So wird der Blickwinkel auf die Schüler und Schülerinnen in den Tanz- und Unterrichtsphasen neu geöffnet. Durch das gemeinsame Bewegungserlebnis können die Übungen und erarbeiteten Tänze leichter adaptiert und weiterführend im Schulalltag ritualisiert werden. Durch abwechslungsreiche Showthemen, schmissige Musik und eine fröhliche, motivierende Unterrichtsatmosphäre arbeiten sowohl das Kollegium, als auch alle Schüler und Schülerinnen fieberhaft auf die große Präsentation am Ende der Projektwoche hin.